Chirurgische Therapie

Für viele Tumorerkrankungen ist die Operation eine sinnvolle Maßnahme mit der besten Chance auf Heilung. So zum Beispiel beim Fibrosarkom der Katze, häufig an der Brust-oder Bauchwand oder am Rücken lokalisiert. Rechtzeitig erkannt und in adäquater Weise operiert, sind die Unannehmlichkeiten des Eingriffs schnell vergessen. Schwerer fallen die Entscheidungen bei Tumoren der Milz oder am Knochen. Aber auch hier sind – wie zum Beispiel bei Lungentumoren – manche Tiere bis zu mehreren Jahren nach einem Eingriff beschwerdefrei. Die Entscheidungen für solche Eingriffe erfolgen nach sorgfältiger Diagnostik und eingehender Beratung, immer individuell passend zu den Bedürfnissen unserer Patienten. 

 

Ihre Ansprechpartner: Prof. Dr. Rafael Nickel, Dr. Frank Wagner, Telefon 040 5 29 89 40